Unsere Facebook-Seite

24h Störungsdienst

0163-8606044

Nano Carbon Heizung

Die Existenz von Kohlenstoff in Form winziger kleiner Röhrchen (Carbon Nano Tubes, CNT) wurde erst Anfang der 90er-Jahre entdeckt.  Es wurden ein- und mehrwandige CNT nachgewiesen, die eine Dicke zwischen 0,4 und etwa 100 Nanometer aufwiesen. Wegen ihrer außergewöhnlichen Eigenschaften sind sie seither Gegenstand weltweiter intensiver Forschung. Bemerkenswert sind auch die elektrischen Eigenschaften: Die Strombelastbarkeit kann etwa um einen Faktor 1.000 höher sein als bei vergleichbaren Kupferdrähten.
Der neue Stand der Wärmeerzeugung ist unvergleichlich mit anderen Systemen, da er molekulare Nanotechnologie mit Infrarotwärme vereint und somit einen Quantensprung in vielen Bereichen der Wärmeentwicklung, so z. B. auch in der Medizin, erzeugt.

Wir sind zurzeit europaweit der größte Hersteller der Nano Carbon Infrarotheiztechnologie und fertigen ausschließlich in Deutschland unsere Carbon Nano Tubes (CNT) Heizsysteme (Wärmewellenheizung) in allen Größen und Leistungsbereichen für die Industrie, Gewerbe, Wohnungsbau und für die Verfahrenstechnik. Durch die maschinelle Serienfertigung wird eine nie dagewesene Gleichmäßigkeit in der Oberflächentemperatur erreicht. Die Oberfläche unserer Wand- und Deckenheizelemente bestehen ausschließlich aus hochwertigen Feinkeramikplatten, was uns von allen anderen Herstellern abhebt. Diese spezielle Keramikplatte garantiert eine unvergleichbare unlineare Strahlungsabgabe. Die Oberflächentemperatur der Keramikplatten beträgt bei allen Wand- und Deckenelementen ca. 75° C.
Durch die enge Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen und der Universität Maastricht haben wir optimale Lösungen erarbeitet, damit unsere Kunden von unseren gemeinsamen Forschungen bestmöglich profitieren.

Für die Fußbodenheizung im Wohnungsbau haben wir drei Versionen entwickelt, die Sie in unserem Darstellungsfilm erkennen (Patent angemeldet). Für die abgehängte Odenwalddecke fertigen wir spezielle Heizplatten, die mit dem Euro-Rastermaß 61,5 x 61,5 cm passend eingelegt werden können.
Unsere Heizelemente können mit Wechsel- oder Gleichstrom betrieben werden. Auch eine direkte Anbindung an eine Photovoltaikanlage ist möglich.
Eine Überhitzung der Heizelemente ist nicht möglich, da serienmäßig eine Sicherung als Überhitzungsschutz eingebaut ist.
Sämtliche eingebauten Teile sind nicht brennbar und entsprechen der DIN 4102-4, Klasse: A2