Zum Inhalt springen

AKTIVKOHLE-FILTERSYSTEME

In verschiedenen Bereichen wie Werkstätten, Laboratorien, Lackierbetrieben, der chemischen Industrie, Druckereien und anderen entstehen bei den täglichen Arbeitsabläufen zahlreiche Gerüche und Schadstoffe, die die Gesundheit der Mitarbeiter gefährden und den Arbeitsprozess beeinträchtigen können.

Um diese unerwünschten Substanzen aus der Zuluft oder Abluft zu filtern, bieten wir standardmäßige Absauganlagen (Filteranlagen) mit Aktivkohle oder Puratex an. Darüber hinaus fertigen wir auch maßgeschneiderte Lösungen, die den individuellen Anforderungen unserer Kunden gerecht werden.

Wir bieten Spritzstände, Farbnebelabsaugwände und Absaugwände mit Aktivkohlefiltersystemen an. Diese Komponenten sind erforderlich, wenn die abgesaugte Luft noch mit Lösungsmitteln oder Schadstoffen belastet ist und weiter gereinigt werden muss.

Falls es aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, die Abluft nach außen abzuführen, besteht die Option, die Lösungsmittel mit Aktivkohlefiltern zu filtern.

Wir verwenden spezielle Aktivkohlepatronen, die in ein Filtersystem integriert sind, das perfekt in die Absaugwände bzw. Spritzstände integriert ist.

Dieses Filtersystem erfüllt gleichzeitig die Funktion einer Ausblasfiltereinheit und ist mit entsprechenden Filtern ausgestattet.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Aktivkohlefilter regelmäßig ausgetauscht werden müssen, sobald sie gesättigt sind.

Absauganlagen mit Aktivkohlefiltersystemen eignen sich besonders gut für den Einsatz in Werkhallen, in denen bauliche Veränderungen, Wanddurchbrüche für Abluft oder lange Leitungssysteme nicht möglich sind.

Innovative Granulate für perfekte Filtereigenschaften

Aktivkohle

Bei dem Einsatz von Aktivkohle muss einiges beachtet werden: Zum einen welche Schadgasverbindungen auftreten und wie die Schadgasbelastung in der zu filternden Luft ist, sowie die Temperatur und die Feuchte der Luft. In den Aktivkohlepatronen werden hauptsächlich Steinkohle, Kokosnussschalen und Formkohlen eingesetzt.

Puratex

Wenn sich Schadstoffe schlecht oder garnicht mit Aktivkohle abscheiden lassen wird auf Puratex gesetzt, denn Puratex beseitigt die gasförmigen Schadstoffe, die eine geringe molekulare Masse besitzen, durch chemische Oxidation. Puratexpatronen sind weder entflammbar noch toxisch und auch kein Nährboden für Pilze und Bakterien. Puratex verwandelt schadstoffreiche Gase in schadstofffreie Gase.

Mischung

Die besten Eigenschaften miteinander kominiert in einer Mischung.

Wir wissen mehr über besseres Klima Zurück zum Seitenanfang